unikate | Schmuck Pforzheimer Gestalter

Für seine vor 250 Jahren gegründete Schmuckindustrie ist Pforzheim weltweit bekannt. Doch gab und gibt es in der Goldstadt auch individuelle SchmuckgestalterInnen von herausragender Bedeutung. Diese Konstellation nahm die Pforzheimer Edelstein- und Schmuckfirma Schütt zum Anlass, 18 SchmuckkünstlerInnen, die in einer engen Beziehung zu Pforzheim stehen, zu dem Ausstellungsprojekt „unikate“ einzuladen.

Sie konnten sich im Vorfeld der Ausstellung aus dem Sortiment der Firma Schütt einen Edelstein unter der Bedingung aussuchen, dass der Stein der Wahl in die Gestaltung des auszustellenden Schmuckstücks miteinbezogen wurde. Ziel war es, nicht nur lokale GestalterInnen zu fördern, sondern auch das Thema Edelsteinverarbeitung in neue gestalterische Bahnen zu lenken.

Mehr Informationen über das Ausstellungsprojekt finden Sieauf der Website

unikate | Schmuck Pforzheimer Gestalter.

 

Vernissage: 28. März 2018, 18:30 Uhr

Dauer: 29. März – 6. Mai 2018 

in der Villa Bengel 
Zugang über Industriedenkmal Jakob Bengel
Wilhelmstraße 42a
Idar-Oberstein
 
 
03_Winfried_Krueger_0bjekt_Brosche
 
Winfried Krüger, 0bjekt/Brosche, Türkis, Silber, Oxid, Fundstück, 2016; © David Fischer
 
 unikate_schmuckplakat
unikate Plakat
 
 
 
 
 
 
unikate_katalog
 

unikate Ausstellungskatalog mit hochwertigen Fotos der 18 Edelsteine, Gestalter und Schmuckstücke und zahlreichen Informationen rund um das Projekt, 48 Seiten, € 15,00
 

Download des kostenlosen PDF

 
 
Mehr Informationen über das Ausstellungsprojekt finden Sie auf 
unikate | Schmuck Pforzheimer Gestalter und
Robert Schütt Witwe GmbH & Co. KG